Archiv der Kategorie: Veranstaltungen | Events | Partys

Flensburg: AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG „Feind ist, wer anders denkt“

Wanderausstellung über die Staatssicherheit der DDR kommt nach Flensburg

Die Wanderausstellung der Bundesbehörde für die Stasi-Unterlagen (BStU) über die Staatssicherheit der DDR „Feind ist, wer anders denkt“ wird am 1. Oktober 2009 im Rathaus Flensburg eröffnet.

Der stellvertretende Stadtpräsident der Stadt Flensburg, Erich Seifen, und der Leiter der Abteilung Bildung und Forschung der Stasi-Unterlagen-Behörde, Dr. Helge Heidemeyer, präsentieren sie gemeinsam.

Ort: Rathaus Flensburg, Bürgerhalle
Rathausplatz 1, 24931 Flensburg
Zeit: Donnerstag, 1. Oktober 2009, 18 Uhr

Grußwort: Erich Seifen, Stellvertretender Stadtpräsident der Stadt Flensburg
Vortrag: Dr. Helge Heidemeyer, Leiter der Abteilung Bildung und Forschung der Stasi-Unterlagen-Behörde

Anschließend besteht die Möglichkeit zu einem Rundgang durch die Ausstellung.

Foto: Willi Schewski – www.fotopresse-nord.de

„Feind ist, wer anders denkt“ − so heißt die neue Wanderausstellung der Bundesbehörde für die Stasi-Unterlagen. Sie richtet sich vor allem an die Bürgerinnen und Bürger in den alten Bundesländern und wurde im letzten Jahr in Hamburg zum Tag der Deutschen Einheit erstmals präsentiert. Nachdem die Ausstellung bereits in einigen Landeshauptstädten gezeigt wurde, kann sie nun vom 1. bis zum 16. Oktober 2009 in Flensburg besucht werden.

Sie stößt´auf durchgängig hohe Resonanz und großes Interesse, was sich in den Besucherzahlen widerspiegelt. Mehrere Tausend Besucherinnen und Besucher haben sie schon gesehen.

HAUSANSCHRIFT Karl-Liebknecht-Straße 31/33, 10178 Berlin
POSTANSCHRIFT 10106 Berlin
TEL (030) 2324 – 7171
FAX (030) 2324 – 7179
INTERNET www.bstu.de

Die Wanderausstellung dokumentiert die Entstehung, Aufgaben und Methoden des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS). An exemplarisch ausgewählten Daten und Ereignissen der DDR-Geschichte wird erläutert, wie das MfS als „Schild und Schwert der Partei“ die Macht der Staatspartei SED sicherte: etwa durch Überwachung der eigenen Bevölkerung, Repressionsmaßnahmen und den Einsatz von Spitzeln, den inoffiziellen Mitarbeitern (IM).

Der Feind guckt mit!
Foto: Willi Schewski – www.fotopresse-nord.de

Die Ausstellung beschränkt sich jedoch nicht auf die Darstellung des Täterapparates.
Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Schicksal der Menschen, die in das Visier der Staatssicherheit geraten sind. Denn Lebensweisen, die von der Norm abwichen, und politische Vorstellungen, die nicht der Parteidoktrin entsprachen, galten als „staatsfeindlich“ und wurden verfolgt. Anhand ausgewählter Biografien werden die oft gravierenden Auswirkungen der geheimpolizeilichen Verfolgung verdeutlicht.

Besuchszeiten
Vom 2. bis zum 16. Oktober 2009, montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BStU stehen für Gespräche und Führungen zur Verfügung.

GRUPPENFÜHRUNGEN nach Anmeldung, Tel.: 0461 85-2100.

Begleitprogramm
Dienstag, 6. Oktober 2009, 19 Uhr
Der Staatssicherheitsdienst der DDR – wie er die Bürger überwachte VORTRAG UND DISKUSSION mit Harald Both, BStU WEITERBILDUNGSSEMINAR FÜR LEHRERINNEN UND LEHRER

8. Oktober 2009, 14.30 – 18 Uhr, Ort: Flensburg, Volkshochschule, Flensburg Galerie.
Referent: Dr. Hans-Peter Löhn, Dozent für politische Bildung bei der BStU. Anmeldung über die Volkshochschule Flensburg, Herrn Helmut Claas, Tel.: 0461 85-2168 oder per E-Mail an volkshochschule@flensburg.de.

Steffen Mayer, Pressesprecher
Weitere Informationen zu Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2009 finden Sie unter www.FriedlicheRevolution.de.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeit | Soziales | Gesellschaft, Deutschland, Flensburg, Geschichte | Zeitgeschehen | Historisches, Kunst | Kultur | Musik | Kino | TV | Medien, Politik | Pressefreiheit | Menschenrechte | In- und Ausland, Schleswig-Holstein, Veranstaltungen | Events | Partys

Flensburg Szene | Jan Delay live in der Fördestadt: 1. November 2009 – Deutsches Haus!

Der derbste Rave der Welt geht in die nächste Runde – und schwappt nach Flensburg!

Jan Delay, alle Downloads, hier klicken

Mit „Oh Jonny“, der ersten Single aus seinem neuen Album „Wir Kinder vom Bahnhof Soul“, das am 14. August bei Universal Domestic / Vertigo Berlin erscheint, steckt Großmeister Jan Delay sein Revier ab. Und das ist „large“! Es bewegt sich gekonnt und mit sicherem Gespür. Mit fettestem Soul und Funk – immer unter der großen Discokugel wohlgemerkt!

War „Mercedes Dance“ noch „ein neuer Jan, ein neuer Anfang“, so ist „Wir Kinder vom Bahnhof Soul“ die konsequente Fortführung, Verdichtung und ultimative Ausflashung einer über drei Jahre gereiften musikalischen Vision.

“Oh Jonny” jetzt hier downloaden: Amazon MP3

Geile Links:
JAN DELAY | VIDEOPREMIERE “FEUER (LIVE)” auf WWW.MIXERYRAWDELUXE.TV

 
Noch besser als auf „Mercedes Dance“, seinem Platin glänzenden Nummer 1 Album, das über 30 Wochen in den deutschen Albumcharts vertreten war, davon allein über sechs Wochen lang in den Top 30! Dessen Single-Auskopplungen (”Klar”, “Für immer und dich”, “Feuer”, “Im Arsch” und “Türlich, Türlich”) allesamt die Charts stürmten. 

Natürlich wieder mit seiner Band Disko No.1! Besser denn je! Egal ob er am Meckern, am Huldigen, am Sezieren, am sich Verzehren oder einfach nur am Raven ist: Jan Delay tut dies mit seiner ureigenen Sensibilität für großes Kino, dem weltfettesten Grinsen im Gesicht, und dieser Fähigkeit, die augenscheinlich schroffsten Widersprüche in den weltbesten Songs und Sounds zu vereinen.
 
Und legt damit gleich auf seiner ersten Single „Oh Jonny“ los. Ein Lied an das gewissenlose Arschloch gleich um die Ecke. Das uns täglich begegnet und dessen Dummheit und Ignoranz einen täglich erneut auf die Palme bringt. Die unverhohlene Aufforderung an die „Jonnys“ dieser Welt, schnellstmöglich Land zu gewinnen.

Ein Song wie ein Hochgeschwindigkeitszug, der ohne Zwischenhalt direkt auf den „Bahnhof Soul“ zusteuert. Ankunft pünktlich am 14. August! Den abgefahrenen Videoclip zu “Oh Jonny” gibt es hier zu sehen: http://www.jandelay.de/

JAN DELAY & DISKO No.1  – Festivals 2009
01.08. München – NRJ in the Park  
14.08. Übersee – Chiemsee Reggae  
22.08. Uelzen – Uelzen Open Air

JAN DELAY & DISKO No.1  – Tour Oktober / November 2009
09.10. Bielefeld – Ringlokschuppen
10.10. Bremen – Pier2
14.10. A-Hohenems – Eventcenter Hohenems

17.10. Würzburg – s.Oliver Arena
19.10. Freiburg – Rothaus Arena
21.10. CH-Uertendorf – TUS Sportzentrum
22.10. Saarbrücken / St. Ingbert – mech. Werkstatt
26.10. Berlin – Columbiahalle 
27.10. Hannover – AWD Halle  
29.10. Chemnitz – Stadthalle  
30.10. Kassel – Eissporthalle
31.10. Rostock – Stadthalle  
01.11. Flensburg – Deutsches Haus

Quelle: Universal Music

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Deutschland, Flensburg, Flensburg Szene, Kunst | Kultur | Musik | Kino | TV | Medien, Veranstaltungen | Events | Partys