Sexuelle Gewalt | Nobert Denef: „Sollen Opfer schweigen?“ | Offener Brief an die Deutsche Psychoanalytische Vereinigung e.V.

von fotopresse-nord

 Sexuelle Gewalt | Offener Brief an die Deutsche Psychoanalytische Vereinigung e.V.

Foto: Norbert Denef

Norbert Denef, Opfer von sexueller Gewalt in der Kindheit, Autor, und bekannt in den Medien ( http://norbert.denef.com ), wendet sich in einem offenen Brief an die Deutsche Psychoanalytische Vereinigung e.V., (DPV) in Berlin. Hintergrund war die Weigerung der DPV, Denefs Petition („Verjährungsfrist für sexuellen Missbrauch im Zivilrecht aufheben“) zu unterschreiben.

Denefs Petition wurde mittlerweile (04.12.2008) vom Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages abgelehnt (siehe: http://norbert.denef.com/petition_bundestag ). Daraufhin wandte er sich an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und reichte eine Beschwerde gegen die Bundesrepublik Deutschland ein. Denef sieht die Bundesrepublik Deutschland in ihrer Verpflichtung zur Europäischen Menschenrechtskonvention verletzt.

Den genauen Wortlaut der Beschwerde kann man unter folgenden Link einsehen: http://norbert.denef.com/Beschwerde_12805_09.pdf

Norbert Denef erlaubt der Redaktion, den offenen Brief hier zu veröffentlichen:

Offener Brief an
Deutsche Psychoanalytische Vereinigung e.V.
Körnerstr. 11
D-10785 Berlin

Psychoanalytische Vereinigung, sollen Opfer schweigen?

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 29. Juli 2009 bat ich Sie um Hilfe, mich dabei zu unterstützen, dass die Verjährungsfrist für sexuellen Missbrauch im Zivilrecht aufgehoben wird, s. unten *„Mein Hilferuf“.

Sie haben mir am 4. September 2009 mit nur einem Satz eine Absage erteilt:

„Bezug nehmend auf Ihre unten genannte Anfrage, werden wir als DPV e.V. diese Petition nicht unterzeichnen.“

Als Opfer sexualisierter Gewalt kann ich Ihre Entscheidung nicht nachvollziehen, denn ich habe geglaubt, dass gerade Sie als Experten Interesse daran haben, das Schweigen zu brechen.

Die Psychoanalyse ist offensichtlich immer „noch“ kein Freund für Gewaltüberlebende. Im Gegenteil. Onkel Freuds Märchenkiste (Verführungstheorie, Ödipuskomplex u.v.m) schadet nach wie vor den Opfern!

Schweigende Therapeuten stärken die Täterlobby – eine Begründung Ihrer Absage würde zum besseren Verständnis beitragen und zudem von Respekt zeugen.

Warum stellen Sie sich nicht den Opfern von Gewalt zur Seite?

Freundliche Grüße

Norbert Denef

*Mein Hilferuf:

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielleicht wollen Sie als psychoanalytische Vereinigung sich dafür einsetzen, dass die Verjährungsfrist für sexuellen Missbrauch im Zivilrecht aufgehoben wird.

14.752 Menschen haben meine Petition „Verjährungsfrist für sexuellen Missbrauch im Zivilrecht aufheben“ unterschrieben. Der Deutsche Bundestag hat sie abgelehnt:

http://norbert.denef.com/2008/12/29/deutscher-bundestag-opfer-sollen-schweigen

Deshalb habe ich beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte eine Beschwerde gegen die Bundesrepublik Deutschland eingereicht, weil sie damit ihre Verpflichtungen der Europäischen Menschenrechtskonvention verletzt.

Meine Geschichte ist eine von vielen.
Ich wurde sexuell missbraucht.
Ich habe geschwiegen aus Angst, Scham und Schuldgefühlen.
In der Bundesrepublik Deutschland verjähren sexualisierte Verbrechen.
Dadurch werden die Täter geschützt und die Opfer müssen schweigen.
Ich engagiere mich normalerweise nicht in der Politik,
deshalb brauche ich Ihre Hilfe!
Einige Unanständige machen Druck,
damit die Verjährungsfrist nicht abgeschafft wird.
Falls sie erfolgreich sind, müssen Opfer weiter schweigen.

Jetzt unterschreiben:

http://norbert.denef.com/petition

Bitte unterstützen Sie offiziell meine Beschwerde – Sie helfen damit auch anderen Opfern!

Weitere Informationen über Norbert Denef:
ALLES MUSS RAUS 1/4 | Theaterstück von Wolfgang Spielvogel
ALLES MUSS RAUS 2/4 | Theaterstück von Wolfgang Spielvogel
ALLES MUSS RAUS 3/4 | Theaterstück von Wolfgang Spielvogel
ALLES MUSS RAUS 4/4 | Theaterstück von Wolfgang Spielvogel

Offener Brief an den „Runden Tisch Heimerziehung in Berlin“. … mehr

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter AKTUELLES | VERMISCHTES, Arbeit | Soziales | Gesellschaft, Gewalt gegen Kinder, Politik | Pressefreiheit | Menschenrechte | In- und Ausland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s